Der Sportplatz - Neuigkeiten
zur Übersicht

Alt und Jung unter einem Dach

Alessa | 22.07.2017



Unter diesem Motto machten sich einige Schüler und Lehrer der Grundschule Krieschow auf, um den Seniorinnen und Senioren des "Christinenhofes" in Burg einen Besuch abzustatten.
Auch eine Mutti begleitete uns. Mit kleinen selbst gebastelten Geschenken wollten wir das Herz der Heimbewohner für uns gewinnen. Frau Raunik und Herr Borrack empfingen uns bereits an der Ein-gangstür. Sie erzählten uns, dass die Bewohner sich schon sehr auf uns freuen. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf und die Betreuer führten uns durch das Haus. Die Zimmer und auch die anderen Räume waren schön gestaltet und gefielen uns sehr. Jeder Heimbewohner hatte sich individuell eingerichtet, um sich wohl zu fühlen. Die älteste Bewohnerin des Heimes ist 103 Jahre alt. Sie malt immer noch wunderschöne Bilder. Sie erzählte uns, dass sie früher sehr viel gearbeitet hat und immer in Bewegung war. Jetzt wussten wir, warum sie heute noch so fit ist. Eine andere Frau berichtete uns, dass sie früher als Erzieherin im Hort gearbeitet habe. Gerne hörten wir ihren lustigen Geschichten zu. Wir bemerkten, dass die Kinder früher nicht anders waren als wir heute. Manchmal mussten wir laut lachen. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Mittagessen. Der Koch hatte sich eine besondere Überraschung ausgedacht. Er hatte für uns Kinder Nudeln mit Tomatensoße gemacht. Einige der älteren Menschen aßen nicht die Suppe, sondern wollten auch mal etwas von den Nudeln und der leckeren Tomatensoße kosten. Es hat uns richtig gut gefallen und wir haben uns deswegen vorgenommen, einmal im Monat den "Christinenhof" zu besuchen. Wir haben sogar schon überlegt, was wir die nächsten Male machen wollen: Basteln, singen, spielen, spazieren gehen und uns von früher erzählen lassen. Wir bedanken uns bei der Geschäftsführerin Frau Piater, den Betreuern Frau Raunick und Herrn Borrack, dem Koch und natürlich bei allen Seniorinnen und Senioren für den tollen Vormittag. Wir kommen sehr gerne wieder.