Der Sportplatz - Neuigkeiten
zur Übersicht

Sorbischschüler zu Gast im Landtag in Potsdam

Nico | 10.04.2017



Seit 1997 ist der Sorbisch-Wendischunterricht fester Bestandteil an unserer Schule und bereitet allen Schülern große Freude. So lernen in diesem Jahr 87 Kinder die sorbisch-wendische Sprache. Viele Schüler bringen ihre Erfahrungen über die Durchführung der sorbisch-wendischen Bräuche aus ihren Heimatdörfern mit ein und erlernen in der Schule sorbisch-wendische Sprachkenntnisse. Oft wird festgestellt, dass Uropas und Omas noch gut wendisch sprechen können, auch wenn es manchmal nur Redewendungen sind, die sie als Kind von ihren Eltern gehört haben. Viele Großeltern waren schon oft beliebte Gäste an unserer Schule.
Kürzlich mussten wir erfahren, dass der Bildungsminister Herr Baaske besorgniserregende Äußerungen zur Weiterentwicklung des Sorbisch-Wendischunterrichts bekundet hat. Wir Schüler waren darüber sehr traurig und teilten dem Minister in Bildern, handgeschriebenen Briefen und vielen Unterschriften mit, wie sehr wir die Sprache mögen und weiter erlernen wollen, denn nur wir können diese alte Sprache aufrecht erhalten. 7 Schüler und 3 Eltern unserer Schule haben die Initiative ergriffen und fuhren am 23.03.2017 nach Potsdam zum Landtag. An diesem Tag fand eine wichtige Sitzung zum Thema „Sorbisch-Wendischunterricht“ statt und wir saßen mittendrin. Die Fahrt wurde hervorragend von Frau Komolka organisiert, der Bus war pünktlich und das Fernsehteam vom RBB begleitete uns den ganzen Tag und hielt Wichtiges fest.
Im Landtag wurden wir von Herrn Baaske persönlich begrüßt. Das war schon toll für uns, von einem Minister die Hand gereicht zu bekommen. Wir zeigten unsere Bilder sowie die Briefe für den Erhalt der sorbischen Sprache und uns schien es, dass Herr Baaske sichtlich von unserer Kinderaktion ergriffen war. Hoffentlich überdenkt er seine Entscheidung. Wir würden uns freuen.
Liebe Frau Komolka, wir Schüler und Eltern der Grundschule Krieschow möchten uns auf diesem Wege bei Ihnen recht herzlich für die Organisation und die netten und aufmunternden Worte während des ganzen Tages bedanken. Auch an alle anderen Mitwirkenden vielen, vielen Dank. Dieser Tag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.